Simple Minds erkunden

Veröffentlicht in: Blog, Music Recordings, Musik | 0

Das Foto auf dem Cover von “ Empires And Dance“ ist vom Berliner Fotografen Michael Ruetz, der u.a. für die Zeitschrift Stern in den frühen 1970er Jahren gearbeitet hat. Jim Kerr hatte das Foto in einer Zeitschrift gesehen [1]. Ruetz hatte über die Militärdiktatur (Regime der Obristen, 1967 – 1974) in Griechenland berichtet [2] und lieferte von dort Reportagefotos. Dazu gehörte auch dieses Foto mit einer beschädigten Büste eines Militärs mit der Akropolis (Parthenon-Tempel) von Athen im Hintergrund (links im Bild). Diese Büste verwendete die Band, noch weiter beschädigt und mit Graffiti versehen, auf „Celebrate – The Greatest Hits“ (2013). Nur die Büste ohne Hintergrund ist auf dem Cover von „Theme For Great Cities“ (Simple Minds, Moby Remix von 2012). Es gibt das Motiv dieses Militärs auch als Glasskulptur z.B. auf dem Cover von „Blood Diamonds“ (Simple Minds, John Foxx And The Maths-Remix).

Simple Minds: Empires And Dance (1980). Frontcover.
Simple Minds: Empires And Dance (1980). Backcover.
Simple Minds: Sons And Fascination (1981). Frontcover.
Simple Minds: Sons And Fascination (1981). Backcover.
Simple Minds: Sister Feelings Call (1981). Frontcover.
Simple Minds: Sister Feelings Call (1981). Backcover.
Simple Minds: Sparkle In The Rain (1984). Frontcover.
Simple Minds: Sparkle In The Rain (1984). Backcover.
Simple Minds: Once Upon A Time (1985). Frontcover.
Simple Minds: Once Upon A Time (1985). Backcover.
Simple Minds: Street Fighting Years (1989). Frontcover.
Simple Minds: Street Fighting Years (1989). Backcover.

Links: https://priptonaweird.co.uk/2017/07/12/history-of-rock-1980-empires-and-dance-article-simple-minds-interview/