Archiv der Kategorie: Göttingen

Botanischer Garten Göttingen (September 2021)

011 Herbstkrokus (Crocus speciosus)
012 Herbstkrokus (Crocus speciosus)
013 Herbstkrokus (Crocus speciosus)
014 Herbstkrokus (Crocus speciosus)
015 Herbstkrokus (Crocus speciosus)
016 Gewöhnliches Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)
017 Gewöhnliches Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)
018 Riesen-Mammutblatt (Gunnera manicata)
019 Riesen-Mammutblatt (Gunnera manicata)
020 Riesen-Mammutblatt (Gunnera manicata)
021 Sommeraster (Callistephus chinensis)
022
023
025
024
026 Treppe zur Wallunterführung (Coronabedingt geschlossen)
027 Kakteengewächshaus
028 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
029 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
030
031
032 Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium)
033 Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium)
034 Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium)
035 Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium)
036
037 Wunderbaum (Ricinus communis)
038 Wunderbaum (Ricinus communis)
040
039
041 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
042 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
043 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
044
045
047 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
046 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
048 Schmetterling Admiral (Vanessa atalanta)
049
051
050 Dieses Titelblatt des Buch „brevis enumeratio stirpium horti Gottingensis : accedunt animadversiones aliquae et novarum descriptiones“ von Albrecht von Haller war im Botanischen Garten auf einer Schautafel. Unten stehen noch folgende Angaben: Gottingae (=Göttingen) : apud (lat.: in) A. Vandenhoeck (= Abraham Vandenhoeck, seit 1735 Verleger in Göttingen, MDCCXXXXIII (=1743)
052 Herbstkrokus (Crocus speciosus)

Über die Schillerwiesen hoch in den Göttingen Wald

Die kleine Wanderung startete am Wall an der Berliner Straße. Über den Cheltenham Park zu den Schillerwiesen und von dort auf dem Ruprechtsweg am Rand des Göttinger Stadtwalds.

Cheltenham Park und Albanifriedhof

Im Cheltenham Park
Auf dem Albanifriedhof

Schillerwiesen

Fuß einer Buche auf den Schillerwiesen
Bäume auf Schillerwiesen
Leider hatte dieser Kiosk auf Schillerwiesen geschlossen.

Sehenswert: Jérôme-Pavillon

Auf dem Ruprechtweg

Der Ruprechtweg führt von den Schillerwiesen entlang des Eberbachs hinauf zum Wildgehege. Ein schöner Waldweg unter Laubbäumen.

Auf dem Ruprechtweg: Silberkuhle am Rand des Göttinger Waldes. „Bewaldet seit 1895“.
Auf dem Ruprechtweg: Ziegenberg am Rand des Göttinger Waldes. „Bewaldet seit 1897“.

Göttingen

Blick aus der Johannisstraße auf die Kirche St. Johannis

Eddie, der Friseur

eddie
Edward mit den Scherenhänden – Friseur-Schaufenster, Papendiek/Göttingen.

goe78-3
Rats- und Marktkirche St. Johannis und Fachwerkhäuser der Paulinerstraße.

goet005
goet004
got006
goet007
Pavillon am Mühlengrabel (Leinekanal) an der Straße Papendieck.
goe76-1
Geburtshospital (Accouchierhaus, Entbindungshospital), Ecke Kurze Geismarstraße / Hospitalstraße.

goe77-2
Geburtshaus vom Stadtwall gesehen.

goew6
„Vereinigung Göttinger Werke“, Hospitalstraße

lichtb
Georg Christoph Lichtenberg-Denkmal am alten Rathaus, Markt.

goet002
Am Bahnhof: Frau Charlotte Müller, die älteste Straßenhändlerin der Welt

Botanischer Garten Göttingen
Untere Karspüle 2

goet001
Büste des Forschers und Gründers des (alten) botanischen Gartens Albrecht von Haller
Treppe im alten botanischen Garten zum Walltunnel.

Museen:

Biodiversitätsmuseum Göttingen:
biodivmuseum.de
(ab 2024 im Obergeschoss des ehemaligen Naturhistorischen Museums in der Berliner Straße über dem Forum Wissen)

Links Hotel Freigeist, rechts Forum Wissen (ab 2022) und Biodiversitätsmuseum (ab 2024) im ehemaligen Zoologisches Museum an der Berliner Straße.

Forum Wissen, Berliner Straße 28 (ab Frühjahr 2022 im Gebäude des ehemaligen Naturhistorischen Museums am Groner Tor, zuvor Zoologische Institut. Zusammen mit dem neuen Biodiversitätsmuseum (ab 2024), dem Thomas-Oppermann-Kulturforum (ab 2024/2025), dem Freigeist-Hotel und dem Sparkassen-Neubau bildet dies quasi ein Stadtquatier am Groner Tor zwischen Innenstadt und Hauptbahnhof. Stichwörter: Groner Thor, Pfalz/Burg Grona, Gronabach/Grone, Dorf Grona.

blog.forum-wissen.de/
foerderkreis-forum-wissen.de/
sammlungen.uni-goettingen.de/sammlungen/naturkunde/

Links das kommende Thomas-Oppermann-Kulturforum (ab 2024/2025) sowie rechts das Forum Wissen (ab 2022) und das Biodiversitätsmuseum (ab 2024).
Forum Wissen (ab 2022) und das Biodiversitätsmuseum (ab 2024).

Kunstmuseen:
Kunstsammlung der Universität Göttingen

Hotels:

Romantik Hotel Gebhards, Goetheallee 22, gebhardshotel.de
Hotel Stadt Hannover, Goethe-Allee 21, hotelstadthannover.de/
Hotel Central, Jüdenstraße 12, hotel-central.com
GHotel, Bahnhofsallee 1a, ghotel.de/hotels/goettingen/ (bis 2018: InterCity Hotel)
Hotel Freigeist, Berliner Straße 30, freigeist-goettingen.de/
Hotel Eden, Reinhäuser Landstraße 22a, eden-hotel.de/

Cafés:

Cron & Lanz, Weender Straße 25

Universität:

– Georg-August-Universität Göttingen
– Universität des dritten Lebensalters

Händel-Festspiele:

haendel-festspiele.de

Literaturherbst:

literaturherbst.com/

Lokhalle:

lokhalle.de/

Deutsches Theater Göttingen:

dt-goettingen.de/

Tourismus Göttingen und Südniedersachsen:

ndr.de/ratgeber/reise/harz_suedniedersachsen/Suedniedersachsen-als-Reiseziel,suedniedersachsen100.html

blog.goettingen-tourismus.de/

goecam.de (virtuelle GÖ-Touren)