Über mich

gs675tre
Günter Sahler (Foto: Franz Hamm)

Wer ich bin und was ich so treibe

Mein Name ist Günter Sahler. Ab 2001 habe ich die Musikbuchreihe Edition Blechluft herausgegeben. Ich habe dafür unzählige Interviews mit Musikern und später auch Comiczeichnern aus Deutschland, den USA und England geführt (Stimmen und Meinungen zur Blechluft sind hier zu lesen).
Nach Berufsausbildungen Drucker und Druckformhersteller in den 80ern habe ich in Wuppertal Druckereitechnik und später in Kaiserslautern Erwachsenenbildung studiert. Weitere Studien: Geschichte, Historische Stadt.
Demnächst werde ich meinen Roman „Die Balance des Kranichs“ veröffentlichen.
Ich lebe mit meiner Frau in Lindlar-Hartegasse (Bergisches Land).

Meine Veröffentlichungen

Kriminalfälle mit Robert Klafker und Bento Scherf:
„Die Balance des Kranichs“ (noch nicht erschienen)
„Die Parabeln von Elysion“ (noch nicht erschienen)

Musikbuchreihe Edition Blechluft (2001 bis 2017)

Amateurcomics 1975 – 1985. Lindlar, 2016, 177 S.

Die Akte Eibach – eine Recherche zu den Besitzern des Eybacher Stulls. Lindlar, 2011, 169 S.

„Die brennende Kugel“ – eine transmediale Geschichte (erschien 2018 Online auf www.bookattack.de).

Neue Deutsche Welle und Neue Deutsche Erinnerungswelle. In:
parapluie.de, Elektronische Zeitschrift für Kulturen · Künste · Literaturen, Nr. 18 (2004).

Artikel im Bergischen Kalender:
Briefe aus Panama ins Bergische Land – Lindlarer Familie korrespondierte
mit Verwandtschaft in Übersee; Karl Wirz baute mit am Panamakanal vor
100 Jahren. In: Rheinisch-bergischer Kalender; 83. 2013, S. 84-90 : Ill.
(mehr zu CCJ Wirz und Panama hier)

War der „Sommerkönig von Korsika“ Besitzer der Burg Eibach? – neue
Forschungen finden nur verwandte Familien des Abenteurers im Bergischen.
In: Rheinisch-bergischer Kalender; 82. 2012 (2011), S. 163-169 : Ill.

Ein Lindlarer Forscher in Bolivien – Joseph Steinbach sammelte
Insekten und Pflanzen für Museen und Universitäten. In:
Rheinisch-bergischer Kalender; 81. 2011 (2010), S. 224-228 : Ill.

Geschichtsunterricht erzählt aus der Perspektive des kleinen Mannes –
Peter Berger erhielt 1967 den Deutschen Jugendbuchpreis – erzählt
lebendig deutsche Geschichte. In: Rheinisch-bergischer Kalender; 80
(2010), S. 187-191 : Ill.

Ein Autor im Spiegel seiner Bücher – Bergbaugeschichten im Bergischen
Land und in der Eifel – in Lindlar-Hartegasse schrieb Bernd Becker vor
60 Jahren einen Roman. In: Rheinisch-bergischer Kalender; 79 (2009), S.
169-172 : Ill.

Presseberichte und Meinungen zu verschiedenen Aktivitäten

Meinungen zur Blechluft, Amateurcomics

Bericht zum Start des Geschichtsprojekts Lindlar (Bergische Landeszeitung, 2007).

Bericht zu einer Kirchenführung in St. Severin in Lindlar (Bergische Landeszeitung, 2009).

Bericht zu einem literarischen Spaziergang zum Buch „Der König vom Vogelsberg“ von Bernd Becker in Lindlar-Breun (Bergische Landeszeitung, 2009).

Bericht zum Buch „Die Akte Eibach“ (Bergische Landeszeitung, 2011).